Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser, um alle Bilder und Funktionen sehen zu können

Aktuelles

Neuigkeiten

 

Sachsen-Monitor 2018

 

Am 13.11.18 hat die Sächsische Staatsregierung den mittlerweile 3. „Sachsen-Monitor“ vorgestellt. Für diesen wurden im Zeitraum vom 28.06. bis 23.08.18 1.011 Personen ab 18 Jahren in Sachsen zu vielen verschiedenen Themen befragt. Das diesjährige Sonderthema umfasst die Einstellungen der Bürger*innen zum Thema Heimat.

Laut den Ergebnissen bewerten die meisten Menschen ihre Lebensumstände positiv und blicken zuversichtlich in die Zukunft. Besonders zufrieden sind sie mit ihrer Wohnsituation, ihrer beruflichen Situation und der ärztlichen Versorgung. Ebenfalls positiv werden die eigene Sicherheit sowie die eigene wirtschaftliche Situation bewertet.

Gespalten sind die Menschen jedoch, wenn es um die Bewertung vieler wirtschaftlicher und … weiterlesen...




 

Klarer Klang in kahlen Räumen

 

Die RABRYKA in Görlitz klingt jetzt noch besser - dank YouTube. Jede*r kennt das Problem: man kommt zu einem Konzert in eine Halle und der Sound ist einfach Mist. Teilweise können die Technik, Musiker*innen und Techniker*innen noch so gut sein, doch wenn die Raumakustik schlecht ist, helfen nur Akustikelemente. Das Problem ist wahrscheinlich jedem/-r bekannt, der/die schon einmal in einem leeren Raum stand. Es hallt und man versteht kaum das Wort des Gegenübers. Auch die RABRYKAnt*innen waren unzufrieden … weiterlesen...




 

Nieskyer Jugendliche bauen neue Sitzgruppe im Rosenpark

 

Im Nieskyer Rosenpark gibt es jetzt eine neue Sitzgruppe mit Tisch sowie eine extra Bank am Skatepark. Die Idee dazu kam von Jugendlichen selbst, die im Rahmen der Veranstaltung „We Want You(th)“ der Steuer- und Entwicklungsgruppe (SEG) für Jugendbeteiligung in Niesky am 07.06.18, ihren Wunsch nach einem Treffpunkt für sich und andere Jugendliche äußerten. Ein solcher Treffpunkt war zuerst auf dem Astrachan geplant. Bei einer gemeinsamen Begehung mit den Jugendlichen, der Oberbürgermeisterin Frau Hoffmann sowie Vertreter*innen der SEG, fiel die Entscheidung dann aber auf den Rosenpark, … weiterlesen...




 

Neue Onlineplattform für Görlitzer Vereine

 

Auf www.engagiertes-goerlitz.de haben Görlitzer Vereine und Initiativen ab sofort eine Anlaufstelle im Internet. Die Plattform bietet einen Überblick über die zahlreichen Unterstützungs- und Beratungsangebote für Engagierte. Außerdem lädt sie mit einem interaktiven Wissens-Blog und dem digitalen Ideenlabor alle Görlitzer*innen ein, miteinander Erfahrungen aus der Vereinsarbeit auszutauschen und spannende Initiativen bekannter zu machen.

Das Angebot richtet sich an interessierte Bürger*innen, Engagierte aus Vereinen und Initiativen und auch Menschen, die sich künftig gern freiwillig einbringen möchten und dafür Möglichkeiten suchen.

 … weiterlesen...




Sächsische Ehrenamtskarte

 

Ehrenamtliches Engagement ist nichts Selbstverständliches. Viele Menschen engagieren sich ohne Vergütung zum Wohle andere und bringen dafür viel Zeit und Energie ein. Um dieses bürgerschaftliche Engagement wertschätzen zu können, wurde die Sächsische Ehrenamtskarte ins Leben gerufen. Das Programm der Sächsischen Ehrenamtskarte richtet sich an alle sächsischen Kommunen. Es gibt bisher schon zahlreiche Kooperationspartner für das Programm und es sollen noch mehr gefunden werden. Diese bieten den Inhaber*innen der Karte verschiedene Vergünstigungen an - z.B. günstigere oder sogar freie Eintritte in Schwimmbäder, Schlösser und Museen.

Im Landkreis Görlitz beteiligt sich nun auch die Stadt Görlitz an dem Programm. Sie … weiterlesen...




 

Neuer GEMA-Tarif WR-KJA

für die Offene Kinder- und Jugendarbeit

 

Ab dem 01.01.18 gilt ein neu verhandelter GEMA-Tarif für die Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit - also auch für ehrenamtliche Jugendclubs und -vereine sowie Jugendkultureinrichtungen. Ende November hat die GEMA begonnen, die Verträge mit dem bisherigen Tarif WR-OKJE zu kündigen. Gleichzeitig wird den Einrichtungen ein Vertrag mit dem neuen Tarif WR-KJA angeboten. Hiermit wollen wir euch ein paar nähere Informationen geben.

 

Warum hat die GEMA den Tarif WR-OKJE gekündigt?

 

Laut GEMA wurde im bisherigen Tarif der … weiterlesen...




 

"Zusammen sind wir mehr“ - Protest gegen ein Nazifest

 

Politische Botschaften über Musik zu transportieren, ist keine neue Idee, auch in der rechten Szene nicht. „Du kennst meine Einstellung: manches gute Lied ist besser als ein gutes Flugblatt und erreicht mehr Herzen als man glaubt.“ Dieses Zitat stammt von Thorsten Heise, dem stellvertretenden Bundesvorsitzenden der NPD und Landesvorsitzenden der NPD Thüringen. Heise war Veranstalter des rechtsextremen „Schild und Schwert Festival“, welches in Ostritz am Wochenende vom 20. bis 22.04.2018 stattgefunden hat („zufällig“ fiel es auf Adolf Hitlers … weiterlesen...




 

Totgeglaubte leben länger - 25 Jahre JUZ H.O.L.Z. Niesky

 

Wird in den Archiven gekramt, kriecht eine erschreckende Erkenntnis hervor: am 13.04.1993 wurde das Jugendzentrum H.O.L.Z. eröffnet.

 

  • In den Neunzigern!
  • Kurt Cobain war noch am Leben!
  • Kohl noch Bundeskanzler!
  • Und die SPD lag noch bei über 30%!

 

Ein viertel Jahrhundert später steht das H.O.L.Z. immer noch - das wollen wir feiern!

In den 25 Jahren hat sich im und am H.O.L.Z. viel getan: mit der Eröffnung als weitestgehend selbstverwaltetes Jugendzentrum unter der Trägerschaft des Jugendrings mit Café und 5 Öffnungstagen … weiterlesen...




Zufriedenheit im Team

 

Ihr habt sicher auch bereits gemerkt, dass es Zeiten in eurer Gruppe gibt, in denen alles super läuft und ebenso auch Momente, in denen sprichwörtlich „der Wurm drin steckt”. Dass es in Gruppen ein auf und ab gibt ist ziemlich normal und wird meist als Gruppendynamik bezeichnet. Eine Gruppe durchläuft regelmäßig verschiedene Phasen, die von Unsicherheit und Konflikten, aber eben auch von Vertrauen und Produktivität gekennzeichnet sein können. Wenn ihr etwas für die Zufriedenheit in eurem Team tun wollt, solltet ihr euch dessen bewusst sein. Außerdem haben wir dazu in unserem Workshop “Öffentlichkeitsarbeit und Mitglieder gewinnen” verschiedene … weiterlesen...




 

Alkohol im Club

 

Was sagen die Gesetze in Deutschland im Allgemeinen zum Thema Alkoholabgabe? Allgemein wird in der Bundesrepublik Deutschland (BRD) das Thema Alkoholverzehr durch Jugendliche in der Öffentlichkeit im JugendschutzGesetz (JuSchG) geregelt. In diesem macht der Staat verschiedene Vorschriften für Gaststättenbetreiber sowie Verkäufer*innen, um Kinder und Jugendliche vor Gefährdungen in der Öffentlichkeit zu schützen. Als Jugendclub betreibt ihr in der Regel einen zumindest teilweise „öffentlichen Raum“ und müsst euch damit an diese Regeln halten. Daher gilt: unter 14 Jahren ist Alkohol grundsätzlich tabu, ab 18 Jahren sind alle alkoholischen Getränke erlaubt und … weiterlesen...




 

19./20.10.2018 - 3. Landkreisweites JUGENDFORUM

 

Du hast Bock Dich zu beteiligen und bist zwischen 14 und 27 Jahre alt? Perfekt! Dann hast Du vom 19.-20.10.2018 die Chance dazu, denn Wir laden Dich zum Landkreisweiten JUGENDFORUM ein, welches sogar kostenlos ist!

Worauf Wir abzielen? Wir wollen junge Menschen und Jugendbeteiligungsprojekte im Landkreis Görlitz miteinander vernetzen!

Was für Dich dabei rausspringt? Innerhalb des JUGENDFORUMs hast Du die Möglichkeit andere Projekte und Jugendclubs in Görlitz, sowie im Landkreis kennenzulernen und Ideen auszutauschen. Außerdem kannst mit anderen bestimmen, wie in Zukunft die jeweils 5000 … weiterlesen...




 Digitale Jugendbeteiligung - tools, websites and more

 

"Wirksame digitale Beteiligungsprozesse brauchen passgenaue Tools. Wir stellen hier verschiedene Werkzeuge vor. Entscheidend für wirksame digitale Jugendbeteiligung ist das Zusammenspiel aus Prozess und Tool. Ein tolles Werkzeug kann nur sinnvoll eingebettet seine Wirkung entfalten. Deshalb muss das Tool in seiner Funktionalität sowohl der Zielgruppe als auch dem Beteiligungsgegenstand und -prozess gerecht werden." 

(Quelle: https://www.jugend.beteiligen.jetzt/werkzeuge/tools)

 

 

In den folgenden Kurzportraits (unter "weitere Menüpunkte") werden verschiedene Tools mit allen wichtigen Informationen … weiterlesen...




Jugendclubbefragung

 

Als Flexibles Jugendmanagement ist es unsere Hauptaufgabe, eure Interessen und Bedürfnisse zu unterstützen und diese für euch gegenüber Verwaltung und Politik zu vertreten. Damit wir das gut machen können, ist es wichtig, zuerst MIT euch zu sprechen, bevor wir ÜBER euch reden oder EUCH unterstützen können! Für uns ist es wichtig, euch und eure Situation vor Ort sowie mögliche Probleme zu kennen. Bitte helft uns dabei, indem ihr unseren Fragebogen ausfüllt. Danke!




 

Darum sind selbstverwaltete Jugendclubs für die Region so wichtig!

 

Gerade im Landkreis Görlitz bekommen wir die Folgen des sogenannten demografischen Wandels deutlich zu spüren. So verließen in den letzten 25 Jahren u.a. besonders viele junge Menschen unseren Landkreis zur Ausbildung oder, um ihr persönliches Glück woanders zu machen. Demgegenüber zogen weniger neue Menschen hier her und wurden weniger Kinder geboren, als Menschen verstarben. In der Folge sank die Einwohner*innenzahl und stieg das Durchschnittsalter der Bevölkerung in den meisten Gemeinden an.

Wenn nun weniger Menschen in einer Gemeinde leben, müssen … weiterlesen...




 

Ton.Labor Görlitz - Der Anlaufpunkt für Musik der Zukunft!

 

Seit dem Jahr 2014 gestalten junge Görlitzer auf dem Gelände der Rabryka (Bautzener Straße 32) einen Ort, in welchem das Musizieren im Mittelpunkt steht. Nach einer langen Zeit des Planens, Bauens und Einrichtens ist das Ton.Labor seit 2017 ein zentraler Anlaufpunkt für junge Musiker*innen in Ostsachsen.

 

Was hat das Ton.Labor zu bieten?

In den Räumlichkeiten des Ton.Labors gibt es eine Vielzahl von Angeboten, wie zum Beispiel einen Proberaum. Dieser wird momentan von der Görlitzer Nachwuchsband Kayman genutzt. Es wird … weiterlesen...




 

Digitale Jugendbeteiligung in der Gemeinde Oybin

 

Seit dem Start von „Jugend bewegt Kommune“ (ein Projekt der Deutsche Kinder- und Jugendstiftung) in der Gemeinde Oybin mit seinen Ortsteilen Oybin, Lückendorf und Hain im Jahr 2015 sind einige Projekte für und vor allem von Kindern und Jugendlichen im Ort umgesetzt worden. Den Aktiven in der Gemeinde ist es besonders wichtig, mit Hilfe der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen Freizeitangebote zu schaffen. So sind unter anderem 2 Jugendclubs in Hain und Lückendorf, ein Bolzplatz sowie eine Lego-Spielecke in der Bibliothek … weiterlesen...




 

Das A-Team macht mobil!


Wenn man sich für regionale Jugendbeteiligung einsetzt, merkt man schnell, dass es gar nicht so einfach ist, an junge Leute außerhalb der Schule heranzukommen. Welche Jugendlichen hängen in welchen Räumen ab? Über was meckern sie? Was für Ideen haben sie? Wofür nutzen sie ihre Energie? Diese Fragen beschäftigen uns im A-Team. Wir dachten uns, dass wir nicht erwarten können, dass alle Jugendlichen zu uns kommen. Deshalb gehen wir nun zu ihnen.

Selbst in einem kleinen Ort wie Görlitz erlebt man … weiterlesen...




 

Wir sind neu!

 

P18-Konzerte kennen wir, Ü30-Parties auch und Ü50-Veranstaltungen - klar, das sind klassische Konzerte. Ältere Menschen mit ruhigem Lebensstil aus wohlhabenden Verhältnissen gehen dahin, sitzen andächtig und hören sich aufmerksam zwei Stunden lang altmodische Musik an, um am Ende gelehrt „Bravo!“ zu rufen und zufrieden um 22:00 Uhr nach Hause zu gehen. Ja, so kann klassische Musik sein.

 

Muss sie aber nicht.

 

Dass es auch anders geht, zeigt das neue Projekt des Gerhart-Hauptmann-Theaters Görlitz: Innerhalb der nächsten zwei Jahre könnt ihr interaktive Konzerte, in denen … weiterlesen...




Jugendkultur Im Fokus (01|18)
News und Infos für junge Leute im Landkreis Görlitz







 

"Fatale Entwicklungen im ländlichen Raum - Immer mehr Jugendclubs machen dicht"

"Defizit bei der Jugendarbeit in Sachsen / Freistaat sieht Landkreise in der Pflicht"

Am 09. November berichtete die Leipziger Volkszeitung in einem Artikel über die zunehmende Anzahl an Schließung von Jugendclubs im ländlichen Raum. In diesem Artikel äußert sich u.a. die Geschäftsführerin der AGJF Sachsen Anke Miebach-Stiens - einer unserer Dachorganisationen - besorgt über die aktuelle Lage in der präventiven Jugendhilfe. 

  • "Wenig junge Menschen, kein Angebot nötig - gerade im ländlichen Raum ist diese Ansicht fatal"

 

Den kompletten Bericht findet … weiterlesen...






<< zurück









Kontakt | Impressum | Sitemap | Login
Jugendring Oberlausitz e.V. | Muskauer Str. 23a | 02906 Niesky