Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser, um alle Bilder und Funktionen sehen zu können

Aktuelles

Jugendclub Sandförstgen

Rechte Schmierereien beim Jugendclub Sandförstgen

In der Nacht vom 13. zum 14.08.2016 ereignete sich im Schutze der Nacht ein rechtsorientierter Übergriff auf das Gelände des Jugendclubs Sandförstgen bei Gebelzig. Im Zeitraum zwischen 22.30 Uhr (Samstag) und 10:00 Uhr (Sonntag) wurden mehrere Gebäude, Fahrzeuge u.a. auf dem Jugendclubgelände mit Hakenkreuzen und Aussprüchen wie „NS-Zone“, „Anti-Antifa“ und „Antifa auf‘s Maul“ besprüht.

Am 13.08.2016 fand das alljährliche Ska-, Punk- und Metalkonzert „Rock‘n‘Wagon“ auf dem Gelände statt, welches die Mitglieder des Jugendclubs ehrenamtlich organisieren. Über die Dauer der Veranstaltung befanden sich alle Mitglieder des Jugendclubs sowie die Bewohner*innen des angrenzenden Hauses auf dem knapp 300m entfernten Veranstaltungsgelände. Nach Veranstaltungsende - gegen 22:30 Uhr - schauten sich die letzten Mitglieder noch einmal auf dem Gelände um, ob alles in Ordnung ist. Danach war das Gelände unbewacht. Am nächsten Morgen entdeckte dann ein Mitglied des Jugendclubs die Schmierereien - mehrere Schriftzüge, alle von der eigentlich schwer über das Feld zugänglichen Seite des Geländes gesprüht.

Dies war nicht der erste rechts-orientierte Übergriff dieser Art. Diverse, teilweise schwere Gewaltandrohungen und diverse Sachbeschädigungen mussten die Mitglieder des Jugendclubs bereits über sich und ihren Club ergehen lassen. Ausrichten können sie kaum etwas gegen diese Bedrohung. Aber ans Aufgeben denken sie noch lange nicht!

Kontakt und weitere Infos:

www.facebook.com/JcSandforstgen




<< zurück

Kontakt | Impressum | Sitemap | Login
Jugendring Oberlausitz e.V. | Muskauer Str. 23a | 02906 Niesky